Natursauerteig
Zusammensetzung: Roggenmehl, Wasser

Von Alters her verwendet man zur Brotherstellung Sauerteig. Er ist für den Bäcker seit rund 2500 Jahren der natürliche Lieferant der zur Teiglockerung notwendigen Hefen und der besonders zur Roggenmehlverarbeitung notwendigen Säuren. Hierzu werden ca. 30 bis 50% des Roggenmehles im Sauerteig versäuert. So hergestelltes Brot ist gut gelockert, schnittfest, aromatisch schmackhaft, von guter Frischhaltung und lang- anhaltendem Genußwert.

Sauerteige:
· lockern den Teig
· liefern die Teigsäuerung
· tragen zur Aromaausbildung bei
· verlängern die Frischhaltung der Brote
· verzögern den Verderb durch Schimmel
1 2Seite 1